17.01.2018 22:38

Nitratbelastung über Grenzwerte in Worms

Unfassbar! Von 44 geprüften Brunnen im Raum Worms enthielten 40% davon mehr als 50ml Nitrat pro 1 Liter Wasser. Stellen Sie sich vor, jemand schüttet Ihnen eine Schnapsglas voll Nitrat in einem Liter Trinkwasser und bittet Sie dann das zu trinken oder damit zu kochen?!
Spätestens jetzt sollte Ihnen eines klar sein:
Lassen Sie Ihr Wasser prüfen, bei uns ist das kostenlos möglich. Nitrat, Schwermetalle, Kalk, Medikamentenrückstände? Was hat das in unserem Trinkwasser zu suchen? Sind Sie immer noch der Meinung, unser Trinkwasser ist gut? 

Die langfristigen Auswirkungen von Schadstoffen, Medikamenten und anderen Rückständen in unserem Trinkwasser sind bedenklich. Noch traut sich niemand das öffentlich auszusprechen. Wie sooft wird die Bevölkerung hier im Unklaren gelassen.

Da hilft nur eines: Hilf dir selbst, sonst hilft dir keiner! 

30.12.2017 10:06

Landkreise und Städte in der Pfalz - Höchtgrenze für Nitrat im Trinkwasser überschritten!

Das Mainzer Umweltministerium erklärte bereits im April 2017 In den Städten und Landkreisen Speyer, Bad Dürkheim, Grünstadt und 22 weiteren Wasserversorgern in Rheinland-Pfalz wurden die zulässigen Höchstgrenzen für die Nitratbelastung im Trinkwasser mehrfach überschritten!

Quelle: "Sonntag Aktuell" vom Juni 2017

Trinkwasser Warnungen

Nach Autor gefiltert: Jörg Bohm     Alle Artikel anzeigen

Nitratbelastung über Grenzwerte in Worms

Unfassbar! Von 44 geprüften Brunnen im Raum Worms enthielten 40% davon mehr als 50ml Nitrat pro 1 Liter Wasser. Stellen Sie sich vor, jemand schüttet Ihnen eine Schnapsglas voll Nitrat in einem Liter Trinkwasser und bittet Sie dann das zu trinken oder damit zu kochen?!
Spätestens jetzt sollte Ihnen eines klar sein:
Lassen Sie Ihr Wasser prüfen, bei uns ist das kostenlos möglich. Nitrat, Schwermetalle, Kalk, Medikamentenrückstände? Was hat das in unserem Trinkwasser zu suchen? Sind Sie immer noch der Meinung, unser Trinkwasser ist gut? 

Die langfristigen Auswirkungen von Schadstoffen, Medikamenten und anderen Rückständen in unserem Trinkwasser sind bedenklich. Noch traut sich niemand das öffentlich auszusprechen. Wie sooft wird die Bevölkerung hier im Unklaren gelassen.

Da hilft nur eines: Hilf dir selbst, sonst hilft dir keiner! 

Problem: Das Gewicht von Dampfsaugern!

Eines der größten Probleme ist das Gewicht der Dampfsauger.

Das führt auch immer wieder zu großer Kritik und letztendlich auch zu Frust. Diesen Punkt sollten Sie immer kritisch prüfen. Da werden Dampfsauger mit einem Leergewicht von z.B. 13 Kg angeboten. Was viele vergessen; dazu kommen noch die Wasserfüllmengen und der Schmutzwasserbereich. 

Summa summarum sind das schnell mal 16-18 Kg. Das ist ca. das Gewicht von 2 vollen Eimern Wasser!! Jetzt stellen Sie sich vor, Sie möchten dieses Gewicht an einer Hand, einem Arm durch Ihre Wohnung, oder die Treppe hinaufwuchten?

Wir legen bei der Konstruktion und Bauart der von uns angebotenen Haushalts-Dampfsaugern immer großen Wert auf diesen Punkt. Deshalb bieten wir mit den FAVORIT - Modellen aus unserem Haus leichtere, wendigere und kleinere Dampfsauger an. Trotzdem bestechen die FAVORIT Dampfsauger Modelle von PROTREND® mit hervorragender Leistung und modernster, technischer Ausstattung.  So beträgt das Leergewicht beim FAVORIT E z.B. nur 9,5 Kg. Befüllt sind das ca. 12 Kg. Und das sehen wir schon als absolute Gewichtsgrenze für solch eine Haushaltsgeräte an.

Nutzen Sie unseren VOR-ORT-TERMIN, bei dem Sie sich selbst, ohne die Katze im Sack zu kaufen, vor Ort an Ihren eigenen Bedürfnissen und Anforderungen gemessen, von der Leistung und der Qualität unserer Dampfsauger überzeugen können!

Dampfsauger für Allergiker?

Warum sind unsere filterlosen FAVORIT E und FAVORIT H Dampfsauger die perfekten Haushalts - Reinigungsgeräte für Allergiker, Asthmatiker und Neurodermitiskranke?

Quellennachweis: "Sonntag Aktuell" Ausgabe vom 7.1.2018.

Hier wird wieder einmal bestätigt; der größte Feind für Allergiker und Asthmatiker ist der Hausstaub. Traditionell versuchen wir dieser "Plage" mit Staubsaugern, Wischmopp und Putzeimer Herr zu werden. Auch so bezeichnete  Staubsauger "für Allergiker geeignet", helfen da meist nicht weiter. Das Problem sind und bleiben die Filter in diesen Geräten. Es gibt keinen Filter, der keine Partikel hindurchlässt. Das fatale daran: Je feinporiger die Filter, desto kleiner und somit "lungengängiger" sind  die Partikel, die von konventionellen Staubsaugern wieder herausgeblasen werden. Sind solche Staubsauger die Lösung für Allergiker, Asthmatiker und Neurodermitiskranke? Eindeutig nein!

Warum dann Dampfsauger?

Prinzipiell gilt auch hier: Achten Sie immer darauf, dass der von Ihnen favorisierte Dampfsauger KEINE FILTER hat. Auch keine versteckten!

Der Dampfsauger ersetzt den Staubsauger, den Wischmopp und den Putzeimer. Staub und Feinstaub werden auf zwei Arten zuverlässig gebunden:

1. Mit dem Dampfsauger saugen und wischen Sie in einem Arbeitsgang. Vorsaugen mit dem Staubsauger entfällt also völlig. Das spart auch sehr viel Zeit und Mühe. Der Dampf trifft dabei auf den Staub, den Feinstaub, die Flusen, Haare, etc. und bindet diese direkt am Boden schon so, dass diese Partikel nicht mehr "fliegen" können.  

2. Unsere Dampfsauger arbeiten mit einem Wasserfilter. Das bedeutet, der eingesaugte Schmutz wird in einem Wasserbad durch eine zuverlässige Technik im Wasser gebunden. Dadurch sind keinerlei Filter nötig. Es müssen keine Filter ersetzt oder nachgekauft werden.

Filter haben in einem Reinigungsgerät, welches hohe Feuchtigkeit transportiert, nichts zu suchen! Die Folge sind vergammelte und mit Sporen und Keimen zersetzte Filter, die diese Partikel bei jedem Einschalten wieder in die Raumluft blasen. Außerdem müssen diese Filter wesentlich öfter gewechselt werden, als das die Verkäufer oder Hersteller angeben.

Aus diesem Grund werden unsere Dampfsauger FAVORIT E und FAVOR'IT H auch vom Bundesverband für Allergiker, Asthmatiker und Neurodermitiskranke in Boppard e.V., als besonders geeignet empfohlen.  Dort werden unsere Dampfsauger seit vielen Jahren eingesetzt.

29.12.2017 09:02

Verseuchtes Trinkwasser: Eifel-Mosel

29.12.2017 08:49

Plankstadt - Baden Württemberg

ACHTUNG: Bakterien in Plankstadt´s Trinkwasser gefunden!

Quelle: Radio Regenbogen - online nachrichten

http://www.regenbogen.de/nachrichten/regional

Jetzt Teampartner für "Edelwassermanufaktur" werden!

Jetzt Teampartner für "Edelwassermanufaktur" werden!

Infotelefon: 06353-932620   Mo. - Do. 9.30 - 16.00 Uhr
oder Email an: info@protrend.de oder hier klicken für weitere Infos!